• slidebg1
    Es gibt Dinge, die ohne Hingabe nicht möglich sind.
    Überblick

TMPGEnc KARMA.. Plus 2

Windows10_logo

Videoverwaltung + Hardwareencoder = KARMA.. Plus 2



Preis 49,95 USD

Es gibt Dinge, die ohne Hingabe nicht möglich sind.
Die dedizierte Videodateiverwaltungssoftware

 

TMPGEnc KARMA Plus..2 ist eine Verwaltungsanwendung für die Videos in der Festplatte zu prüfen, ansehen, anordnern, durchsuchen und vergleichen. Die Aufnahme- und Inhaltsformate ändert sich in der letzten Zeit von Bildern zu Filmen, durch die fortschreitende Entwicklung der Mobilgeräten wie Smartphone und Kommunikationstechnologien. Nun die Festplatte füllt sich beängstigend schnell mit Videodateien. Wie die Videos organisieren, katalogisieren und verwalten, die Lösung ist TMPGEnc KARMA.. Plus 2.


In dieser neuen Version wurde die Schnittstelle aus dem Feedback der herkömmlichen Versionen verbessert, und bietet eine Vielzahl neuer Funktionen zum Ansehen eines Videos. Zum Beispiel eine Übersicht läuft wenn der Mauszeiger auf dem Clip kommt, Kapitel kann durch Werbung-Kandidaten-Erkennung eingefügt werden, und die Wiedergabe in doppelter Geschwindigkeit natürlich mit Ton. Die Anwendung unterstützt auch die Exportfunktion von H.264/AVC und H.265/HEVC mit dem Hardwareencoder Intel® Quick Sync Video, NVIDIA NVENC oder AMD Media SDK(VCE). Außerdem, wir denken auch Ihren Komfort und die Freude, durch die Funktionen wie "Zusammenbearbeitung mit TMPGEnc-Produkten" und "Karma-Niveau".


  

Einfache Struktur macht die Videoverwaltung schnell



Jede hinzugefügte Videodatei wird als Clip in der Bibliothek von TMPGEnc KARMA.. Plus 2 angezeigt. Dann wählen Sie eine beliebige Kategorie aus der Kategorieauswahl aus und ziehen Sie den Clip in die Gruppe. Sie brauchen also nicht irgendein Kennzeichen einzutippen und in einem engen Bereich ziehen, einfach nur von oben nach unten ziehen oder umgekehrt. Auf der oberen und unteren Bibliothekstabelle können den Inhalt von beliebige Kategorie oder die von derselben Kategorie in anderer Sortierung gezeigt werden. Dazu die Kategorisierung jedes Clips kann sogar blitzschnell durchgeführt werden, da die Anwendung die eigentlichen Dateien nicht kopieren oder verschieben.


  
 


Neben der manuellen Registrierung der Dateien oder Ordnern kann TMPGEnc KARMA.. Plus 2 den Inhalt des zuvor angegebenen Ordners automatisch hinzufügen. Wenn Sie einen Ordner als überwachten Ordner angeben, findet die Funktion bei der Aktualisierung der Bibliothek die neu abgelegte oder veränderte Dateien in Ordner und fügt sie hinzu. So beleibt die Bibliothek immer auf dem neuesten Stand.


  
 

TMPGEnc KARMA.. Plus 2 bietet volle Kompatibilität mit den neuesten Formate. MPEG-1/2 ist natürlich, H.264/AVC, AVI, WMV, MOV und sogar WebM oder Ogg kann einlesen werden. Sie können Videos einlesen, ohne besondere technische Kenntnisse und die Codecs zu installieren. Außerdem die Video- und Audiospuren in einer TS- und MXF-Datei können mit der Vorschau möglichen Auswahlfunktion ausgewählt werden.


„2“ unterstützt nun die folgenden neuen Eingabeformate und Funktionen

Unterstützt das Einlesen von "H.265/HEVC"-Format der Nachfolger von H.264/AVC, und ist der neueste Standard in der Videokompression. Die zukunftssichere Lösung mit einer starke Kompression und gute Bildqualität kann auch eingelesen und wiedergegeben werden.

 

 

Unterstützt das Einlesen von MXF-Container-Datei, die auf dem Prosumer-Markt populär verwendet wird. Ebenso unterstützt die Analysierung für eine Datei mit mehrere Ströme, damit Sie die gewünschte Video- und Audioströme auswählen können.

 

 

TMPGEnc KARMA.. Plus 2 unterstützt die Eingabe von einer Datei im Format H.264/AVC Profil bis High Intra 4:4:4 10-Bits. Die Formate können direkt mit dem eingebauten Player abgespielt werden.

 

 

Ein von Sony initiiertes 4K/HD-Format "XAVC S" ist als Eingabeformat unterstützt. Sie können die Aufnahmedatei direkt aus XAVC S Camcorder einlesen und wiedergeben lassen.

 

 

Das offene Containerformat WebM und Ogg(Video im Theora-Format, Audio im Vorbis-Format) kann eingelesen werden. WebM bietet eine hohe Qualität Komprimierung und niedriger Prozessorauslastung bei der Wiedergabe. Daher wird es verwendet von Android(WebM) und Browser für die Videodarstellung. TMPGEnc KARMA .. Plus 2 unterstützt außerdem VP9 WebM-Datei.


 

Diese Version kann eine Audiodatei wie eine FLAC-, AAC- oder MP3-Datei als Clip registrieren und wiedergeben. Wenn die Audiodateien ein eingebettetes Bild enthalten, wird das Albumcover als Clip-Thumbnail angezeigt.


 
 

Mit Hilfe des Analysers kann TMPGEnc KARMA.. Plus 2 den Inhalt von einer MPEG-2 TS, MXF oder PGMX-Datei analysieren und untergeordnete Multistream-Video oder Audio in der Liste anzeigen lassen. Der Analyser erkennt auch das Wendepunkt der Bildauflösung in einer Datei und zeigt eine Liste für die Auswahl an, damit Sie die gewünschten Titel ausgewählen können.


* Verschlüsselten und Kopie-geschützten Datei wie japanischen digitalen TV-Sendung kann nicht eingelesen werden.


Native Unterstützung der 64-Bit Technologie


Ab der Version ist die Anwendung nur für 64Bit-Architektur gedacht. Mit der native Unterstützung von 64-Bit-Betriebssystemen kann das Programm deutlich mehr Speicher verwenden, und damit werden die Vorgänge auch mit vielen Clips reibungslos ablaufen.
* Die Anwendung kann nicht unter 32-Bit-Betriebssystem verwendet werden.


Komfortables Hauptfenster ermöglicht einen schnellen Zugriff auf Verwaltungsvorgänge


Einfache und stressfreie Bedienung



Um die komfortable Verwaltungsvorgänge zu ermöglichen, wurde TMPGEnc KARMA .. Plus 2 nach Feedback basierend auf der vorherigen Version verbessert. Die neuen Version behält das Konzept "Komplexe Schnittstellenstrukturen oder Funktionen so weit wie möglich reduzieren" bei, und ermöglicht gleichzeitig eine detaillierte Aufmerksamkeit, mit der Sie die Clips in der Bibliothek ohne Stress ansehen können.

 

 

Jedes Bibliotheksfenster von TMPGEnc KARMA.. Plus 2 können in einem anderen Ansichtstyp, sowie mit einem Thumbnailbild oder in der Liste, in anderen Thumbnailgröße und Sortierung ausgeführt werden. Dazu können Sie sowohl die Maus als auch die Tastatur verwenden, durch die können Sie nach Situation zwischen verschiedenen Modi wechseln können.


 
 

Wenn Sie mit dem Mauszeiger über ein Thumbnailbild in der Bibliothek fahren, startet die Wiedergabe des Digestfilms, der den Inhalt des Videos erklärt. Neben dem herkömmlichen Flipvideo, kann in dieser Version auch Digestfilm ausgewählt werden. Es ist auch möglich, den Digestfilm mit Ton wiederzugeben.


source movie: © copyright, Blender Foundation

 

Der blauen Indikator zeigt sich, wenn Sie einen Video entweder angesehen oder teilweise angesehen haben. Sie brauchen also um den aktuellen Abspielstand nicht zu kümmern. Beim nächsten Abspielen kann natürlich vom letzten Abspielstand fortgesetzt werden.

* Diese Funktion kann nicht verwendet werden, wenn die Resumefunktion nicht aktiviert ist.


 

Im Hauptfenster befindet sich ein Vorschaubereich "Schnellvorschau", mit dem Sie das Video einfach abspielen können, ohne das Vorschaufenster zu öffnen. Hier können Sie außerdem das Thumbnailbild von Clip für Thumbnailansicht auf beliebige Position ändern, und das Format des Clips wie Bildseitenverhältnis oder Audiokanäle überprüfen, ohne ein Fenster zu öffnen.


 

TMPGEnc KARMA.. Plus 2 enthält eine Funktion, die Position zu erkennen, wo möglicherweise die Werbung eingeblendet wird. Das Programm analysiert den ganzen Video und erkennt das Wendepunkt von der Tontrennung, Szenenänderung und mehreren Elementen. Das Ergebnis kann schließlich als Kapitelpunkte auf dem Clip angewendet werden und für die Navigierung des Clips verwedet werden.


 

Die Keyframelistedatei (.keyframe), die mit einem Pegasys-Produkt abgespeichert wurden, kann beim Hinzufügen einer Videodatei automatisch als Kapitelpunkte gelesen werden, wenn die Keyframelistedatei im selben Verzeichnis wie die Videodatei liegt und selben Dateinamen hat.

source movie: © copyright Blender Foundation | www.sintel.org


    
 

Wenn auf dem selben PC ein unterstützendes Pegasys-Produkt installiert ist, kann per Rechtsklick-Kontextmenü des Clips direkt an dem Programm gesendet und geöffnet werden. Somit sparen Sie die Zeit um das Bearbeitungsprogramm zu starten und den Clip aus dem Dateibrowser zu suchen.

Unterstützende Produkte:

  • TMPGEnc Authoring Works 6 (ab der Version 6.0.9.11)
  • TMPGEnc Video Mastering Works 6 (ab der Version 6.2.5.32)
  • TMPGEnc MPEG Smart Renderer 5
  • TMPGEnc MPEG Smart Renderer 4
  • TMPGEnc PGMX PLAYER


 

Es ist auch möglich den registrierten Clip mit beliebigen Programm in Windows zu öffnen. Nicht nur mit einem Videospieler, kann auch mit einer Bearbeitungsanwendung wie Windows Movie Maker verknüpft werden.

* Gleich wie die Option "Öffnen mit" von Windows-Explorer.


 

Im Kategoriezweig "Abspielliste" können unabhängig von der Sortierung in der Bibliothek die Reihenfolge von mehrerer unterschiedlicher oder identischer Clips festlegen und anordnen. Damit können Sie unbegrenzt viele Abspielliste erstellen und Ihre Lieblingsvideos in eine beliebige Reihenfolge genießen.


 

Die Funktion "Farbmarkierung" ist eine praktische Möglichkeit bestimmte Videos markieren, um sie später anzuschauen, ohne eine Kategorie zuweisen. Nur mit einem Klick kann die Clips markiert werden, und kann in der gleichen Farbgruppe angezeigt werden. Falls Sie eine andere Farbe wünschen, können Sie eine Farbe aus Farbpalette wählen.





Viel freier und bequemer
Der Player ist alles komplett erneuert


Das Video-Abspielfenster von TMPGEnc KARMA.. Plus 2 wurde komplett erneuert. Durch Feedbacks aus unseren Bearbeitungsprogrammen wurde die Funktion überarbeitet und verbessert, dass der Nutzungsumfang nicht nur als ein Videoverwaltungsprogramm, sondern auch als ein gemütlichen Abspielprogramm genutzt werden kann. Die Playerfunktion ermöglicht die Wiedergabe von Videos sogar in 8K-Auflösung. Genießen Sie Ihr Video-Leben mit Integrierter-Player von TMPGEnc KARMA.. Plus 2 uneingeschränkt und sorgenfrei.

source movie: © copyright Blender Foundation | www.sintel.org


 
 

Zusätzlich zum Standard-Vorlauf und Rücklauf können Sie die Videos mit einer höheren Geschwindigkeit von bis zu 2x sogar mit Ton ansehen. Da die Tonhöhe auf normal korrigiert wird, können Sie das Video in kürzer Zeit inhaltlich durchsehen. Außerdem mit dem Player können Sie das Video mit dem Faktor von 0.5x oder 0.25x langsamer abspielen lassen.

* Während der langsamen Wiedergabe mit dem Faktor 0.25x kann der Ton nicht abgespielt werden.

* Standard-Vorlauf und Rücklauf kann bis auf 8x eingestellt werden.


source movie: © copyright 2008, Blender Foundation | www.bigbuckbunny.org

 

Die Position des Vorschaubereiches von TMPGEnc KARMA.. Plus 2 kann man mit den Mauszeiger frei bewegt werden. Es ist auch möglich, die Größe des Abspielbildes nur mit Maussteuerung zu ändern, auch während der Wiedergabe.


source movie: © copyright Blender Foundation | www.sintel.org

 

Die Videodekodierung kann durch NVDEC die Technologie von NVIDIA, ®Intel® Media SDK (Quick Sync Video) von Intel, oder AMD Media SDK die Technologie von AMD durchgeführt werden. In einer fähigen Hardware-Umgebung, ist auch die Dekodierung von MPEG-2 und H.265/HEVC möglich. Mit einer Grafikkarte von NVIDIA kann die CUDA™-Technologie genutzt werden, die enorme parallele Rechenleistung der zahlreichen Recheneinheiten des Grafikprozessors(GPU) für Filterbearbeitung nutzen können. Es wird eine große Zunahme in einer PC-Umgebung Prozessgeschwindigkeit zu erhöhen.


* Die Verbesserung der Geschwindigkeit ist nicht unter allen Umgebungen garantiert.

* Über die unterstützende Umgebung, siehe folgender Abschnitt.

 

Die aktuelle Frame-Informationen kann auf Vorschaubereich anzeigt werden. Auf dem Informationsfeld wird auch die Arten von Frames, nämlich I-, P- und B- Frames angezeigt (*1), damit können Sie die Informationen zur Frame-Analyse des Videos verwenden.

*1 Kann verwendet werden, nur die Datei durch MPEG-Dateianzeiger geöffnet ist.

* Die Option kann verbirgt werden.


source movie: © copyright Blender Foundation | www.sintel.org

 

Mithilfe der Resume-Funktion können Sie das Video jederzeit an der selben Stelle weiterspielen, bei der die Wiedergabe aus irgendeinem Grund abgebrochen wurden. Keine Sorge, auch wenn Sie das Abspielfenster versehentlich geschlossen haben.


source movie: © copyright Blender Foundation | www.sintel.org

 

Der Integrierter-Player von TMPGEnc KARMA.. Plus 2 unterstützt auf die Anzeigen von Untertiteldaten in einer Datei wie MPEG-2 TS oder MKV. Nicht nur die Untertiteldaten in einer Datei sondern auch aus einer Untertiteldatei geladen werden (*1). Wenn der gespeicherte Untertitel in der Datei im "Text-Untertitel"-Format wäre, kann die Schrift-Einstellungen wie Schriftgröße, Farbe, Umrandung vorgenommen werden. Wenn mehrere Untertitel- und Audiospuren gespeichert sind, kann jederzeit am Player umgeschaltet werden.

*1 Unterstützt SRT-Untertitel, PGMX-Untertitel und xsubtitle-Dateiformat.

* Die Untertiteldaten aus Blu-ray- und AVCHD können nicht importiert werden.


source movie: © copyright Blender Foundation | www.sintel.org

 

Sie brauchen nur auf dem Kapitel-Knopf klicken, um ein Kapitelpunkt an jede beliebigen Stelle des Clips zu setzen. Hinzugefügte Kapitel werden in der Liste angezeigt und Sie können die Wiedergabe jederzeit von einem beliebigen Kapitel starten. Die Kapitelinformationen können auch eingelesen werden. Wenn einer MP4-, MKV-, WMV- oder PGMX-Datei Kapitelinformation enthält, kann beim Einlesen automatisch importiert werden.


source movie: © copyright Blender Foundation | www.sintel.org

 

Der Integrierter-Player von TMPGEnc KARMA.. Plus 2 implementiert den 2fache Hochskalierungsfilter, der die Datei in SD- oder in eine Auflösung ein grobes Bild verursachen können, auf doppelter Auflösung durch optimale Interpolationsverarbeitung vergrößern kann. Wenn das Bild rau ist, verwenden Sie den Konturenfilter. Wenn das Bild dunkel ist, kann mit dem Farbkorrekturfilter korrigiert werden. Die Filter können jederzeit auch während des Abspielens angewendet werden.

* Der "Hochskalierungsfilter (2x)" ist geeingnet für ein Video mit einer Auflösung von 480 Pixel hoch oder noch kleiner. Der Filter kann auch auf ein Video mit größere Auflösung angewendet werden, jedoch könnte keine ähnliche gute Wirkung hervorrufen und die Wiedergabe kann verlangsamen.


 

Es ist möglich geworden die auf dem Player angezeigten Bilder als eine Bilddatei zu speichern. Der Integrierter-Player von KARMA.. Plus 2 kann das Video Frame-für-Frame in beide Richtungen durchblättern, so verpassen Sie keinen Frame mehr.


source movie: © copyright Blender Foundation | www.sintel.org



Vollständige synchrone Wiedergabe von zwei Videos
Der Dual-Modus


Der Integrierter-Player von TMPGEnc KARMA.. Plus 2 verfügt den Dual-Modus für die zwei Videodateien synchron abspielen lassen. Der Dual-Modus kann die zwei Videos entweder im Überblenden-Modus oder Getrennten-Modus anzeigen. Im Überblenden-Modus werden die Videos eingemischt wiedergegeben. Im Getrennt-Modus werden die Videos nebeneinander mit Spalten gelegt und kann die Farben oder Bildqualität vergleicht werden.

source movie: © copyright Blender Foundation | www.sintel.org


  • Überblenden

  • Getrennt - Ganzbild anzeigen

  • Getrennt - Übereinander anzeigen

  • Getrennt - Übereinander anzeigen (waagerecht)




Intel®, NVIDIA und AMD. unterstützt allen.
Hardware-Encoder Funktion


TMPGEnc KARMA .. Plus 2 unterstützt den high-speed Encoderfunktion, der den Grafikprozessor (GPU) in der Grafikkarte oder CPU von Intel, NVIDIA und AMD nutzt. Mit dieser Funktion können Sie die Videos in das H.264/AVC- oder H.265/HEVC-Format mit einer Auflösung von bis zu 4K konvertieren. Die Hardwarekodierungsfunktion läuft extreme schnell trotz geringer CPU-Auslastung. Verwenden Sie die Funktion mit TMPGEnc KARMA .. Plus 2 innerhalb von wenigen einfachen Schritten.

* MP4 ist als Ausgabecontainerformat festgelegt.

* Software-Encoder kann nicht verwendet werden.

* Es gibt keine Schnittbearbeitungsfunktion.


 

In einer Umgebung mit fähigen Intel Prozessoren kann eine high-speed Hardwarekodierungsfunktion von Intel® Quick Sync Video verwendet werden. Neben H.264/AVC wird auch H.265/HEVC unterstützt.


* Über die unterstützende Umgebung, siehe folgender Abschnitt.

 

Unterstützt die H.264/AVC-Kodierung mit NVIDIA's high-speed Hardware-Encoder "NVENC", der mit einer NVIDIA Grafikkarte ab Kepler-Chip (GeForce 600-Serie) verfügbar wird. In einer Umgebung mit einer Grafikkarte ab der GeForce GTX970-Serie (GM204 DAI) kann im H.265/HEVC-Format ausgegeben werden.


* CUDA-Encoder kann nicht verwendet werden.

* Über die unterstützende Umgebung, siehe folgender Abschnitt.

 

In einer Umgebung mit einer Grafikkarte von Advanced Micro Devices (kurz AMD) kann eine H.264/AVC-Hardwarekodierungsfunktion (VCE) verwendet werden. Sogar ab der Grafikkarte RX400-Serie (Poralis-Kern) ist eine Kodierung von H.265/HEVC möglich.


* Über die unterstützende Umgebung, siehe folgender Abschnitt.

 

Um die Dateikonvertierung zu starten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Clip und wählen Sie die Option im Kontextmenü. Die Option ist natürlich verfügbar, auch wenn mehrere Clips markiert sind. Es ist auch möglich, die Ausgabedatei automatisch in der gewünschten Kategorie zu registrieren.


       
 

Das Export-Manger ist ein Tool zum Konvertieren von Videodateien mit einem Hardware-Encoder. Die Exportjobs werden von oben nach unten aufgelistet und nacheinander durchgeführt. Sie können die Vorgänge wie das Starten oder Stoppen eines Jobs oder das Ersetzen der Jobreihenfolge usw. zentral steuern.





Zusätzlich beinhaltet TMPGEnc KARMA.. Plus 2 noch folgende Funktionen und weiteres. Um die Features von dem Programm besser kennenzulernen, bieten wir Ihnen eine kostenlose, voll funktionsfähige Testversion.

 

"TMPGEnc Smart Tap Controller", der Hilfswerkzeug zur Wiedergabesteuerung auf TMPGEnc KARMA.. Plus 2, bequem über iPhone oder iPad steuern zu können, wird unterstützt. Tastatur-, Maus und Touch-Steuerung, wir bieten viele Kombinationsmöglichkeiten für den Benutzer, damit Sie es nach Ihren freien Ideen gemütlich bedienen zu können.

 

Die beliebte Funktion "Karma-Niveau" aus der Freeware-Version ist nun auch in TMPGEnc KARMA.. Plus 2 verfügbar. Das Karma-Niveau steigt und fällt bei der Aktivität wie kategorisieren oder abspielen. Ihre Hingabe wird getestet.

 

TMPGEnc KARMA .. Plus 2 verfügt die Funktion "Abspielverlauf" im Hauptfenster und im Abspielfenster. Die zuletzt abgespielten Clips können über die Liste ausgewählt und kann an der Stelle fortgesetzt werden, wo Sie die Wiedergabe abgebrochen haben.

 

Wenn ein Clip durch Doppelklicken oder Drücken der Eingabetaste ausgewählt wird, öffnet sich das Abspielfenster von TMPGEnc KARMA .. Plus 2 automatisch, jedoch haben Sie die Möglichkeit ein beliebiger Player als Default-Player registrieren und damit den Clip abspielen.

 

Der aktuellen Zustand der Bibliotheksdaten kann gesichert werden und im Notfall wiederhergestellt werden. Verwenden Sie die Funktion für Backup-Zwecke oder benutzen Sie das Datenbanksystem um verschiedenen Datenbanken abhängig von Ihrer Situation zu wechseln.

 

Speichern Sie eine Bilddatei mit demselben Namen wie die Quelldatei und legen Sie sie im selben Ordner ein. Wenn die Datei eingelesen wird, wird die Bilddatei automatisch als Coverbild des Clips verwendet.


Wichtiger Hinweis bei der Upgrade von TMPGEnc KARMA.. Plus 2

Das TMPGEnc KARMA.. Plus 2 kann nur mit einem 64-Bit-Betriebssystem ausgeführt werden. Außerdem unterstützt das TMPGEnc KARMA.. Plus 2 folgende Funktion nicht, die von TMPGEnc KARMA.. Plus.

  • ■ Eingabe der FLV-1/-4 Dateien
  • ■ Kodieren mit CUDA-Encoder
  • ■ Tileshot CREATOR Funktion




Minimale Systemvoraussetzungen
Computer IBM PC/AT Kompatibel
(Falls Sie einen Laptopcomputer verwenden, denken Sie an Überhitzung)
※ Alle Aktivitäten in der Emulator Umgebung wie Boot Camp-Umgebung, virtuelle Desktop-Umgebung, virtuelles Betriebssystem, virtueller PC usw. werden nicht unterstützt.
Betriebssystem - Windows 10
- Windows 8.1 Update
- Windows 7 SP1
Nur für 64-Bit Betriebssystem
Prozessor SSSE-3-Befehlssatz kompatibeln Prozessor Intel Core 2 / Core i-Serie, AMD FX oder höher
Arbeitsspeicher 2GB RAM oder mehr (gesamte virtuelle Speicher 2 GB oder mehr)*
Arbeitsspeicher Circa 390MB für das Programm + Arbeitsplatz für Thumbnail-Daten
Dateisystem NTFS-Format empfohlen **
Bildschirm 1024*768 Bildpunkte (Pixels) oder höher

Höhere Auflösung wird benötigt wenn die Skalierungsstufe mehr als 100-Prozent eingestellt ist (Bildschirm - Schieberegler: Größe von Text, Apps und anderen Elementen)

Sonstiges - Internetverbindung notwendig für Lizenz-Aktivierung und Programm-Update - Microsoft.NET Framework 4.5 (oder höher) muss installiert sein.

* Das Programm kann nicht gestartet werden, wenn das System weniger als 1.5GB RAM hat. Wenn das System weniger als 2GB RAM hat, erscheint eine Warnungsanzeige. Dieses Problem kann jedoch durch Erhöhung der Arbeitsspeicher-Kapazität behoben werden.
** Wenn Sie FAT32 formatierten Festplatte verwenden, können Sie nur Dateien bearbeiten, die kleiner als 4 GB sind. Konvertieren Sie die Festplatte vom FAT32-Dateisystem in das NTFS System.



Intel Media SDK Hardware In folgenden Umgebungen können Sie Intel Media SDK Hardware als MPEG-2 Decoder und H.264/AVC-Decoder/Encoder verwenden.
Ein Computer mit Intel Onboad Graphics + SandyBridge-Prozessor (oder neuer)
Dekodieren vom Streamformat:H.265/HEVC
Sie benötigen ein Computer mit Haswell (oder neuer) Prozessorn und einen fähigen Treiber.
Enkodieren im Streamformat:H.265/HEVC
Sie benötigen ein Computer mit ein Computer mit Skylake (oder neuer) Prozessorn und einen fähigen Treiber.
* Um Main 10-Profil auszuwählen, benötigen Sie ein Kaby Lake-Prozessor.
NVIDIA In folgenden Umgebungen können Sie NVIDIA CUDA für die beschleunigung der Filterbearbeitung und als MPEG-1/2 und H.264/AVC-Decoder(NVDEC) verwenden.
Eine GeForce-Grafikkarte mit Fermi-Kern (GeForce 400-Serie oder neuer) und fähigen Treiber wird benötigt.
Dekodieren vom Streamformat:H.265/HEVC
Sie benötigen ein Computer mit einer Grafikkarte mindestens GeForce GTX 950-Serie (GM206-Grafikprozessor) und fähigen Treiber.
Treiber-Version: Version ab 353.90
NVIDIA NVENC In folgenden Umgebungen können Sie NVIDIA NVENC als H.264/AVC-Encoder verwenden.
Eine GeForce-Grafikkarte mit Kepler-Kern (GeForce 600-Serie oder neuer) und fähigen Treiber wird benötigt.
* Bei GTX6xx-/7xx-Grafikkarte mit Fermi-Kern kann nicht verwendet werden.
Enkodieren im Streamformat:H.265/HEVC
Sie benötigen ein Computer mit einer Grafikkarte mindestens GeForce GTX 970-Serie (GM204-Grafikprozessor) und fähige Treiber.
* Um Main 10-Profil auszuwählen, benötigen Sie eine GeForce-Grafikkarte mit Pascal-Kern (GeForce 1000-Serie) oder neuer.
Treiber-Version: Version ab 353.90
AMD Media SDK In folgenden Umgebungen können Sie AMD Media SDK als H.264/AVC-Decoder/Encoder verwenden.
Unterstützte Grafikkarten:
Radeon HD7700, HD7800, HD7900, HD8700, HD8800, HD8900 Serie
Radeon R7 260, R7 360, R9 270, R9 280, R9 290, R9 360, R9 370, R9 380, R9 390 Serie
Radeon R9 Fury Serie
oder neuere Grafikkarten und jeweils fähigen Treiber.
Enkodieren im Streamformat:H.265/HEVC
Sie benötigen ein Computer mit einer Grafikkarte mindestens mit RX 400-Serie (Polaris-Kern) und fähige Treiber.
Hinweis zur H.264/AVC-Encodefunktion:
Der B-Frame ist nur mit einer Grafikkarte mit "Tonga"-Kern unterstützt.
Hinweis zur H.265/HEVC-Encodefunktion:
Der B-Frame wird nicht unterstützt.

 Markenzeichen
  • TMPGEnc und PGMX Symbol sind geschützte Marken von Pegasys Inc.
  • Microsoft, Windows, DirectShow und DirectX sind geschützte Marken der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten von Amerika und anderen Ländern.
  • Windows Media ist eine geschützte Marke der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten von Amerika und anderen Ländern.
  • This software is based in part on the work of the Independent JPEG Group.
  • QuickTime is a registered trademark of Apple Inc. for the United States of America and other countries.
  • Dolby and the double-D symbol are trademarks of Dolby Laboratories.
  • CRIWARE is a registered trademark of CRI Middleware for Japan and other countries.
  • DivX®, DivX Certified® and associated logos are trademarks of DivX, LLC and are used under license.
  • MPEG-4 AVC video coding technology licensed by Fraunhofer IIS (Decoding)
  • FLAC - Free Lossless Audio Codec: Copyright© 2000-2009 Josh Coalson Copyright© 2011-2014 Xiph.Org Foundation
  • xbyak - Copyright© 2007 MITSUNARI Shigeo. All rights reserved.
  • vorbis ogg - Copyright© 1994-2004 Xiph.org Foundation
  • WebM - Copyright© 2010, Google Inc. All rights reserved.
  • Mersenne Twister - Copyright© 1997 - 2002, Makoto Matsumoto and Takuji Nishimura, All rights reserved.
  • zlib - Copyright© 1995-2013 Jean-loup Gailly and Mark Adler
  • Theora - Copyright ® 2002-2009 Xiph.org Foundation
  • Covered by one or more claims of the patents listed at www.hevcadvance.com
  • libFLACHelper, dsfOggMux, dsfOggDemux2, libOOOggSeek, libOOOgg, dsfTheoraDecoder, dsfTheoraEncoder, libOOTheora, dsfVorbisDecoder, libOOVorbis, libDirectshowAbstructs, libilliCore - Copyright (C) 2008-2010 Cristian Adam/Copyright (C) 2003-2005 Zentaro Kavanagh
  • Alle anderen Marken, Produktnamen und Firmennamen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.

* Produktspezifizierungen können ohne Ankündigung geändert werden.