Sprung zum Inhalt

> Produkte > Eingestellte Produkte > TMPGEnc Authoring Works 4 > Neuigkeiten

Produkte
TMPGEnc Authoring Works 4

Produktinfo

  Alle Produkte






Menü-Template




Inhalt

TMPGEnc Authoring Works 4

ÜberblickFunktionen Neuigkeiten ProduktFAQSystemanforderungenSpezifikationSupportFAQ

  Neuigkeiten


Import von neue Media Center Aufnahmen WTV-Format wird unterstützt 

Ab Version 4.0.9.37 akzeptiert TMPGEnc Authoring Works 4 die Eingabe von WTV-Dateien. WTV ist ein neues Dateiformat für TV-Aufnahmen in Windows Media Center seit dem Windows Vista TV Pack 2008 und das Betriebssystem Windows 7. Sie können es über Import-Assistent importieren und bearbeiten. (Nur die erste Videostream und Audiostream wird gelesen.)

* WTV-Datei kann importiert werden auf einen PC, der die WTV-Datei aufnehmen oder erstellen kann.
* Kopiergeschützte Aufnahmedatei wird rot markiert und kann nicht weiter bearbeitet werden.



Unterstützung der Einlesung von AAC 5.1ch-Audio in MPEG-2TS-Datenstrom

AAC Streamauswahl

Ab Version 4.0.7.32 können Sie die MPEG-2-TS-Dateien mit AAC 5.1-ch Audio importieren lassen. Wenn eine Datei mehrere AAC-Kanäle beinhaltet, Sie können die Kanalanzahl von Audio-Eigenschaften bestimmen.

* Derzeit wird AAC nicht als Ausgabeformat unterstützt. Bei der Ausgabe soll in MPEG-1 Audio Layer 2 , Dolby Digital(bis 5,1ch) oder Linear PCM konvertiert werden.



Unterstützung von AVCHD und anderen High-Definition Formaten

AVCHD-Eingabe

Nicht nur die Direktaufnahme über eine IEEE 1394 Schnittstelle vom DV-/HDV-Camcordern, unterstützt jetzt HDD-Camcorder im AVCHD (MPEG2-TS) -Format.
  Die Nachteile von AVCHD-Format ist die hohe PC Belastung während der Bearbeitungen. Aber mit dem neuen Proxydatei-System können Sie auch die Dateien reibungslos bearbeiten.

* Blu-ray(BDMV) nur in MPEG-2-Datenstream möglich




Unterstützung von Dolby Digital 5.1 Surround

DolbyDigital 5.1

Surround jetzt in Heimkino

Neuen Authoring Works 4 gibt Möglichkeiten Dolby Digital 5.1-Kanal Surround auf eigene DVD-Video aufzuzeichnen.
Bei der Blu-ray-Projekte können Sie auch die LPCM-Format in Surround-System(3 bis 7.1-Kanal) ausgeben.

* Upmix von 2-Kanal-Inhalten auf 5.1 Surroundklang wird kein richtiger 5.1 Sound. Konvertierung aus 5.1-Kanal WMA oder WAV ist möglich.




Clips mit Übergangseffekte verbinden

TMPGEnc Authoring Works 4 bietet die Möglichkeit zwischen den Clips animierte Übergangseffekte einzubauen. Es gibt mehr als 170 verschiedene Videoeffekte. Kombinieren Sie auch mit Spezialclip die Sie aus beliebigen Farbe oder Bilddatei erstellen können.





3-mal schneller als herkömmliches Produkt

In neuer Version wurde das Cache-System der Eingabedatei komplett überarbeitet und stark optimiert, es einfach schneller arbeitet (Schnitt und Ausgabe).


Benchmark


Hochauflösendes Full-HD-Menüs

Authoring Works 4 bietet Menütemplates und Materialien in drei unterschiedlichen Auflösungen, SD-4:3, SD-16:9 und HD-16:9. HD-16:9 ist für Blu-ray(BDMV)-Projekt hat eine Menüauflösung in volle HD-Auflösung (1920x1080 Pixel). Bei der Blu-ray-Projekt können Sie zusätzlich Popup-Menü erstellen, das im laufenden Film eingeblendet wird.




Viele Projekte nacheinander ausgeben

Batch-Authoring-Tool

Das Batch-Authoring-Tool ermöglicht es Ihnen, eine Liste von Projekten zu erstellen, die automatisch verarbeitet werden.

 Projekte können über den Button zum Eintragen in die Batchliste (Uhren-Icon) im Ausgabe-Fenster in die Batchliste eingetragen werden, oder aber direkt als Projekte im Batch-Authoring mithilfe des "+ Hinzufügen"-Buttons geladen werden.






OBEN



Site Info



Kontakt