TMPGEnc MPEG Smart Renderer 5

Verlauf

 
Verlauf

 20. Nov 2017 / Ver.5.0.12.17

Fixiert Der Pfad, der als letzter Speicherort für die Projektdatei [in der Optionen: Projekt speichern unter...] verwendet wurde, wurde nach dem Start der Ausgabe initialisiert.
Sonstiges Außerdem wurden kleinere Fehler behoben.
 1. Nov 2017 / Ver.5.0.11.16

Fixiert Der Ausgabevorgang wurde mit einem Fehler abgebrochen, wenn eine H.265/HEVC-Datei mit einem Sublayer bearbeitet wird, wie z.B. eine Aufnahme mit dem iOS11 (oder späteren) Gerät.
Die Bild-Ton-Asynchronität könnte vorkommen, wenn mehrere TS-Dateien mit Übergangseffekt zusammen in einer Datei ausgegeben werden.
Beim Einlesen von einer Datei wurde ein Fehler aufgetreten, wenn das Festplatte mit einem Ordner, den Sie als temporären Ordner angegeben haben, nicht mehr erkannt wird.
Ein Fehler hat beim Starten von Ausgabevorgang aufgetreten, wenn auf dem Clip eine bestimmte Drehwinkel eingestellt ist und mit bestimmte Seitenverhältnis ausgegeben wird.
Wenn data_alignment_indicator von einer TS-Datei auf null gesetzt ist, konnte das Audioteil von der Datei nicht richtig eingelesen werden.
Der [Suchen...]-Knopf in der Schnellexport-Einstellungen vom Voreinstellungen-Fenster, mit dem Sie eine Benutzervorlagendatei auswählen können, funktionierte manchmal nicht richtig.
Die Tastenkombination auf dem Ausgabeschrittfenster hat es manchmal nicht richtig funktioniert.
Die Anwendung wurde manchmal nicht in der Windows [Alt-TAB]-Liste angezeigt.
Sonstiges Außerdem wurden kleinere Fehler behoben.
 9. März 2017 / Ver.5.0.10.13

Erneuerungen Die Funktion "Aktuelle Frame-Informationen" im Clipbearbeitungsfenster kann jetzt auch "Referenz-B-Frame" (Ansicht als "Br") unterscheiden.
Eine MP4-Datei ohne CTTS-Element kann jetzt mit Smartrendering bearbeitet werden.
Fixiert Der ausgewählte Bereich wurde gelegentlich verschoben, wenn das Fenster aus Audiofilter oder Titeltext nach Schnittbearbeitungsfenster gewechselt wird.
Wenn eine WAV-Audiodatei im RIFF-Format größer als 4GB war, konnte nicht richtig erkannt werden.
Sonstiges Außerdem wurden kleinere Fehler behoben.
 8. Feb 2017 / Ver.5.0.9.12

Erneuerungen Die Funktion "Vorerkennung von Werbungskandidaten"z.B. im Rechtsklickkontextmenü kann jetzt durchgeführt werden, auch wenn die ausgewählten Clips einen, der wartet auf oder bereits in Vorgang oder beendet ist, beinhaltet.
Fixiert Die Endposition des ausgewählten Bereiches, wurde abhängig von der Framerate einer Quelldatei, beim Öffnen des Clipbearbeitungsfensters, gelegentlich verschoben.
Ein Fehler tritt auf, wenn eine MKV-Datei mit MPEG-2 Videostream und WAV Audiostream demultiplexiert wurde.
Sonstiges Außerdem wurden kleinere Fehler behoben.
 1. Feb 2017 / Ver.5.0.8.11

Erneuerungen Unterstützt die MP4-Smartrendering von einer MOV-Datei, mit der iOS 10.XX aufgenommen wurde.
Die Timeout-Wartezeit beim Eintragen ins Batch-Tool wurde verringert.
Fixiert Beim Einlesen von einer bestimmten FLV-Containerdatei konnte die Framerate, Profil, Level usw. nicht korrekt erkannt werden.
Einige ungültige H.264-Ströme, die mit einem NVENC-Encoder (nicht von Pegasys-Produkten) ausgegeben wurden, wurden als Rescue-Clip behandelt.
Das Frame am Anfang des Videos wurde kontinuierlich angezeigt, wenn die Datei eine ungültige Zeitstempel oder Coverartdaten auf den Datenanfang enthält. (* Die Software verfügt keine Funktion zum Einlesen der Coverartdaten.)
Trotz im Smartrendering-Modus, wurde eine MP4(H.265)-Datei mit der Samsung NX1 aufgenommen wurde, periodisch neucodiert.
Wenn die Nummer von einem Playlist-Titel von einer BDAV-Quelle "null" wäre, konnte den Thumbnailbild von dem Playlist-Titel nicht geladen werden.
Die Anwendung könnte einfrieren, wenn ein Clip während der Vorerkennung von Werbung-Kandidaten gezogen wird, oder Rechtsklick-Kontextmenü angezeigt wird.
Die Kodierungszeit wurde allmählich verzögert, wenn das Audio im Flac 24bit 5,1-Kanal Format ausgegeben wird.
Wenn das Clipbearbeitungsfenster oder Ausgabevorschaufenster im Vollbildmodus angezeigt wird, wurde das Vorschaubild hinter der Taskleiste angezeigt.
Sonstiges Außerdem wurden kleinere Fehler behoben.
 22. Juli 2016 / Ver.5.0.7.9

Fixiert Gelegentlich konnte die Keyframes auf BDAV-Daten nicht eingelesen werden, wenn die Daten durch Import-Assistent (via "Von DVD-/Blu-ray oder ...") geöffnet wird.
Einige H.264/AVC-Dateien wurden komplett neu codiert, trotzdem die Datei SmartRendering-fähig war.
Gelegentlich konnte ein Projekt mit sehr vielen Clips, nicht in dem Batch-Tool eingetragt werden.
Sonstiges Außerdem wurden kleinere Fehler behoben.
 12. Juli 2016 / Ver.5.0.6.8

Neue Features Unterstützt die "TMPGEnc Smart Tap Controller", als Hilfswerkzeug zur Bearbeitung.
Mit dem können Sie die Schnittbearbeitung von TMPGEnc MPEG Smart Renderer 5 über das iPhone oder iPad steuern.
Erneuerungen Die SmartRendering-Engine wurde erneuert.
- Dadurch wurde der zulässigen Bereich beim SmartRendering von einer H.264/AVC-Datei in variablen Frame Rates, erweitert.
Fixiert Ein Problem wurde behoben, das beim Einlesen von einer FLAC-Audiodatei als 16-Bit erkannt wird trotz 24-Bit.
Die Fenstergröße wurde nicht gespeichert, wenn das Schnittbearbeitungsfenster maximiert wird, wurde behoben.
Sonstiges Außerdem wurden kleinere Fehler behoben.
 28. Apr 2016 / Ver.5.0.5.7 (Rev.2)

Fixiert Die Anwendung konnte in einer Umgebung nicht gestartet werden, wenn die DPI-Skalierung-Einstellungen nicht auf 100% gesetzt sind.
 26. Apr 2016 / Ver.5.0.5.7

Veröffentlichte erste Version